München - Ein halbes Dutzend Mannschaften aus der 2. Bundesliga sind am Samstag des Länderspielwochenendes im Testspieleinsatz. bundesliga.de gibt einen Überblick.

KSV Baunatal - Eintracht Frankfurt 1:7

Die Eintracht schlug am Samstagnachmittag in einem Freundschaftspiel den hessischen Oberligisten KSV Baunatal mit 7:1. Dabei waren in einem flotten Testspiel alle Stürmer der Eintracht erfolgreich. Im Stadion des KSV Baunatal spielten vor allem zwei neue Angreifer groß auf. Der aus Berlin gekommene Rob Friend schnürte ein "Dreierpack", der Ex-Gladbacher Mo Idrissou traf ebenso wie Theofanis Gekas doppelt.

Frankfurt: Kessler - Djakpa (46. Titsch-Rivero), Bellaid, Clark, Schmidt - Köhler, Meier (77. Agbossoumonde) , Korkmaz (46. Alvarez), Caio (46. Gekas) - Idrissou, Friend
Tore: 0:1 Idrissou (25.), 0:2 Friend (32.), 0:3 Idrissou (60.), 0:4 Gekas (65.), 1:4 (70. Frerking), 1:5 Gekas (77.), 1:6 Friend (81.), 1:7 Friend (85.)


MSV Duisburg - Borussia Mönchengladbach 1:3

In einem Testspiel haben die "Fohlen" die "Zebras" mit 3:1 (1:0) besiegt. Die Tore für Gladbach erzielten Martin Stranzl (12.), der nach einer Wadenverletzung sein Comeback feierte, Mike Hanke (58.) und Roman Neustädter (70.). Für den MSV traf Daniel Reiche (83.).

Duisburg: Fromlowitz - Pliatsikas, Berberovic (60. Reiche), Kern, Brosinski (65. Exslager) - Gjasula (70. Kunt), Soares (60. Bollmann), Wolze, Bajic - Domovchiyski (65. Shao), Jula
Borussia: Heimeroth - Zimmermann, Brouwers, Stranzl (79. C. Zimmermann), Dante (46. Neustädter) - Korb, Marx (79. Ewertz) - Rupp, Otsu - Hanke (79. Göttel), Leckie
Tore: 1:0 Stranzl (12.), 2:0 Hanke (58.), 3:0 Neustädter (70.), 3:1 Reiche (83.)


FC Winterthur - FC St. Pauli 0:3

Mit einem 3:0-Sieg beim FC Winterthur endete der Tagestrip des FC St. Pauli in die Schweiz. Mahir Saglik in der ersten (39.) und Sebastian Schachten (59.) und erneut Mahir Saglik (86.) in der zweiten Hälfte sorgten für einen verdienten 3:0-Erfolg im Stadion Schützenwiese.

St. Pauli: Tschauner (46. Pliquett) - Schachten, Morena, Gunesch, Rothenbach - Daube - Hennings (58. Thorandt), Bartels (46. Boll), Kruse (70. Filipovic), Schindler (30. Bruns) - Saglik
Tore: 0:1 Saglik (39.), 0:2 Schachten (59.), 0:3 Saglik (86.)


TuS Lüchtringen - SC Paderborn 0:24

Der SCP schenkte der TuS Lüchtringen zum 100-jährigen Bestehen ein Torfestival. Mit 24:0 (11:0) siegten die Paderborner im zweiten Teil des Testspiel-"Doppelpacks" beim verstärkten Kreisligisten. Auffälligster Spieler war Mehmet Kara, der sich besonders torhungrig präsentierte und gleich zwölf Treffer erzielte.

SCP-Trainer Roger Schmidt wartete im ersten Durchgang mit einer außergewöhnlichen Variante auf. Die etatmäßigen Sechser, Kapitän Markus Krösche und Enis Alushi, bildeten die Innenverteidigung und erledigten diese Aufgabe souverän. Das schönste Tor des Tages erzielte der Routinier, Guie-Mien marschierte in der 33. Minute über das ganze Feld und schloss diesen Alleingang erfolgreich zum 0:7 ab.

Paderborn: Kruse - Schmik, Alushi (46. Strohdiek), Krösche (46. Palionis), Bertels (46., Brückner) - Erlbeck, Gouiffe a Goufan (46. Wemmer), Guie-Mien (46. Meha), Kocatepe - Taylor (46. Brandy), Kara
Tore: 0:1 (5.) Taylor, 0:2 (7.) Guie-Mien, 0:3 (15.) Kara, 0:4 (17.) Kara, 0:5 (22.) Kara, 0:6 (27.) Taylor, 0:7 (33.) Guie-Mien, 0:8 (35.) Kara, 0:9 (40.) T aylor, 0:10 (42.) Kara, 0:11 (45.) Taylor, 0:12 (46.) Kara, 0:13 (52.) Schmik, 0:14 (56.) Kara, 0:15 (60.) Brückner, 0:16 (67.) Kara, 0:17 (76.) Kara, 0:18 (79.) Wemmer, 0:19 (81.) Erlbeck, 0:20 (82.) Kara, 0:21 (86.) Brandy, 0:22 (88.) Kara, 0:23 (89.) Erlbeck, 0:24 (90.) Kara


SV Lohausen - Fortuna Düsseldorf 0:9

Unter dem Motto "In Freundschaft unter Nachbarn" gastierte die Fortuna am Samstagnachmittag beim SV Lohausen und gewann die Partie gegen den Kreisliga A-Ligisten mit 9:0 (2:0). Die 1.183 Zuschauer sahen bei sommerlichen Temperaturen eine über weite Strecken gut organisierte Lohausener Elf, die jedoch gegen Ende des Spiels die deutliche Niederlage nicht verhindern konnte. Mit vier Treffern war Ranisav Jovanovic bester Torschütze der Partie.

Düsseldorf, 1.HZ: Ratajczak - Levels, Schwertfeger, Juanan, Piontek - Weber, Fink, Bodzek, Dum - Bröker, Rösler
Düsseldorf, 2.HZ: Krauss - Levels, Schwertfeger, Juanan, Dum (65. Cürten) - Blaas, Aouadhi, Fink (65. Maheu), Lambertz - Jovanovic, Bijev
Tore: 0:1 Rösler (23.), 0:2 Bröker (24.), 0:3 Schwertfeger (57.), 0:4 Jovanovic (66.), 0:5 Bijev (70.), 0:6 Jovanovic (82.), 0:7 Jovanovic (83.), 0:8 Aouadhi (84.), 0:9 Jovanovic (89.)


1. FC Union Berlin - Werder Bremen 2:2

Zwei Treffer von Marko Marin sicherten dem Bundesligisten Werder Bremen ein 2:2 (2:1) in einem Testspiel bei Union Berlin aus der 2. Bundesliga. Der Nationalspieler traf in der 8. und 31. Minute zur 2:0-Führung, bevor Union-Kapitän Torsten Mattuschka (36.) einen Foulelfmeter verwandelte. Simon Terodde gelang in der Schlussphase (82.) an der Alten Försterei noch der Ausgleich für die Gastgeber.

"Es war ein interessantes Spiel für die Trainer und die Zuschauer. Wir haben vor allem in der 1. Halbzeit die eine oder andere Chance liegen lassen. Im Großen und Ganzen bin ich aber zufrieden", sagte Union-Trainer Uwe Neuhaus.

Union: Glinker - Uaferro, Stuff, Platero, Trapp - Karl (51. Malinowski), Zoundi, Quiring (59. Silvio), Mattuschka - Terodde (59. Skrzybski), Mosquera
Werder: Mielitz (46. Vander) - Fritz (46. Wolf), Naldo, Prödl, Hartherz (67. Schoppenhauer) - Trybull (46. Bargfrede), Borowski (46. P. Stevanovic), Wesley (67. Hunt), Marin (46. Aycicek) - Rosenberg, Wagner
Tore: 0:1, 0:2 Marin (8., 31.), 1:2 Mattuschka (36. FE). 2:2 Terodde (82.)