Thomas Gerstner wurde vom DFB-Sportgericht zu einer Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro verurteilt.

Das Gericht bewertete Aussagen des Trainers von Arminia Bielefeld in einem Fernsehinterview unmittelbar nach der 2:3-Niederlage des DSC bei Fortuna Düsseldorf am 4. Dezember 2009 als "unsportliches Verhalten".

Gerstner hatte dem Strafantrag des DFB-Kontrollausschusses zuvor zugestimmt und somit das Urteil akzeptiert.