Schlechte Nachrichten für die SpVgg Greuther Fürth: "Kleeblatt"-Profi Asen Karaslavov hat sich im Testspiel am Mittwoch beim TSV Neustadt/Aisch einen Innenband-Anriss im Knie zugezogen. Das ergab eine durchgeführte Kernspintomografie.

SpVgg-Mannschaftsarzt Dr. Harald Hauer geht derzeit davon aus, dass der Bulgare mindestens drei Wochen ausfällt.

Zwei Testspieler aus Tunesien

Im Testspiel, das die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann mit 4:3 gewann, musste Karaslavov bereits nach zehn Minuten verletzt ausgewechselt werden.

Dennoch herrscht weiter Hochbetrieb auf den Trainingsplätzen der Franken. Seit Donnerstag trainieren mit Hichem Abbes (22) und Hamdi Rouid (24) zwei Spieler vom tunesischen Erstligisten Club Sportig Sfaxien mit den Profis der SpVgg.