Belek - Die SpVgg Greuther Fürth hat am Mittwochnachmittag mit 0:1 (0:0) gegen Red Bull Salzburg verloren. Es war das dritte von vier Testspielen im Trainingslager in Belek.

"Kleeblatt"-Trainer Mike Büskens nutzte das Spiel, um einigen jungen Spielern Einsatzzeiten zu verschaffen. In der 86. Minute erzielte Cristiano per Kopf den Siegtreffer für Salzburg. Büskens war anschließend trotzdem zufrieden: "Unsere sehr junge Mannschaft hat sich heute gut verkauft. Es geht darum, in so einer Partie etwas zu lernen. Gegen Ende des Spiels ließen die Kräfte nach, trotzdem muss man die Konzentration hochhalten. Die Jungs waren gefordert, gegen diese Müdigkeit zu kämpfen. Und sie haben unser Vertrauen gerechtfertigt. In der ersten Halbzeit hätten einige Bälle schärfer vor das Tor kommen müssen."

Fürth: Fejzic - Geis, Karaslavov, Kraus, Baumgärtel - Sararer (46. Klaus), Zillner, Pekovic (46. Fürstner), Dorda (63. Pektürk), Occean (67. Azemi), Schahin (46. Nöthe)