Cadolzburg - Es war die erste Testspielniederlage der SpVgg Greuther Fürth in der Vorbereitung auf die Saison 2014/15. Auf dem Gelände des TSV Cadolzburg unterlag das Kleeblatt dem SSV Jahn Regensburg mit 1:2.

Vor 250 Zuschauern fand die Spielvereinigung gut ins Spiel. Gleich nach drei Minuten war in der Sturmmitte Kacper Przybylko zur Stelle und erzielte das 1:0. Der Neuzugang vom 1. FC Köln kam nach einer Baba-Flanke mit dem Fuß entscheidend an den Ball. Danach spielte das Kleeblatt munter weiter, ohne größere Möglichkeiten herauszuspielen. Vor dem eigenen Kasten wurde es dagegen in der 18. Minute gefährlich, als Regensburgs Aias Aosman an den Ball kam. Der Kapitän des Jahn zögerte nicht lange und schoss den Ball zum 1:1 in den Kasten.

Den zweiten Durchgang begann Trainer Frank Kramer nahezu runderneuert. Neben Florian Mohr kamen zehn frische Spieler auf das Feld. Die zweite Halbzeit konnte allerdings nicht mehr an den ersten Durchgang anknüpfen. Zahlreiche Fehlpässe und viele Fouls unterbrachen zusehends den Spielfluss. In der 82. Minute kassierte das Kleeblatt dann das 1:2. Markus Smarzoch kam nach einer Verlängerung an den Ball und brachte diesen über die Linie.

Fürth, 1. HZ: Hesl - Lam, Mohr, Röcker, Baba - Fürstner - Schröck, Trinks, Stiepermann, Cinar - Przybylko

Fürth, 2. HZ: Mickel - Pledl, Mohr, Cacutalua, Gießelmann - Holter - Steininger, Weilandt, Sukalo, Kartalis - Mudrinski

Tore: 1:0 Przybylko (3.), 1:1 Aosman (18.), 1:2 Smarzoch (82.)