Fürth - Die Spielvereinigung Greuther Fürth hat ein Testspiel in der Länderspielpause gegen Drittligist SpVgg Unterhaching nach 0:2-Rückstand mit 5:2 gewonnen. Doppeltorschütze vor 200 Zuschauern war Neuzugang Niko Gießelmann (84./85.), die weiteren Treffer erzielten Ognjen Mudrinski, Robert Zillner und Kevin Kraus.

Fürth: Mickel (46. Flekken) - Schulze (46. Brosinski (76. Fürstner)), Kleine, Kraus, Gießelmann - Weilandt (85. Szilvasi), Hefele, Zillner, Drexler - Mudrinski (80. Steininger), Lex

Tore: 0:1 Köpke (10.), 0:2 Moll (18.), 1:2 Mudrinski (35.), 2:2 Zillner (58.) 3:2 Kraus (66.), 4:2 Gießelmann (83.), 5:2 Gießelmann (84.)