Fürth - Die SpVgg Greuther Fürth und Profi Bernd Nehrig haben den Vertrag um zwei Jahre bis 30. Juni 2014 verlängert. Der 25-jährige Rechts-Verteidiger spielt seit 2007 beim "Kleeblatt" und hat bisher 142 Begegnung für die SpVgg in der 2. Bundesliga absolviert.

SpVgg-Präsident Helmut Hack freut sich, dass mit Nehrig ein weiterer Leistungsträger den Weg in die Bundesliga mitgeht: "Bernd Nehrig ist eine echte Persönlichkeit in unserem Team. An ihm können sich unsere jungen Spieler orientieren. Diese Bedeutung zeigt sich auch durch seine Mitwirkung im Mannschaftsrat. Seinen hohen sportlichen Stellenwert hat er in den letzten fünf Jahren oft gezeigt."

Nehrig will nächste "Sensation" mit Fürth schaffen



Nehrig hatte in den letzten Wochen mehrfach betont, dass die SpVgg der erste Ansprechpartner sei, wenn es um die sportliche Zukunft geht: "Die Gespräche mit dem Verein waren von Beginn an sehr gut und wir waren uns schnell einig. Wir haben einen überragenden Zusammenhalt und eine sehr hohe Qualität im Team. Ich glaube, dass wir mit dieser Mannschaft auch in der Bundesliga eine gute Rolle spielen können. Für den Aufstieg habe ich in den letzten fünf Jahren gekämpft und es jetzt endlich geschafft. Nun geht es für uns darum, die nächste Sensation hinzubekommen und die SpVgg in der Bundesliga zu etablieren. In Fürth fühle ich mich total wohl und der Zuspruch der 'Kleeblatt'-Fans hat sicher auch zu meiner Entscheidung beigetragen."