Kirn - Der FSV Frankfurt hat das Testspiel gegen die zweite Garnitur des 1. FC Kaiserslautern vor rund 300 Zuschauern in Kirn mit 0:2 (0:1) verloren. "Die Lauterer waren motivierter, aggressiver in den Zweikämpfen und über das gesamte Spiel willensstärker. Wir werden die Trainingsbelastung jetzt runterfahren und sehen, wie wir dann spielen. Dann wird sich auch die Mannschaft herauskristallisieren, mit der wir in die Runde starten", sagte FSV-Coach Benno Möhlmann.

FSV Frankfurt, 1. HZ: Pirson - Huber, Schlicke, Heubach, Schick - Görlitz, Heitmeier, Kaffenberger, Oesterhelweg - Verhoek, Yun
FSV Frankfurt, 2. HZ: Pirson - Huber, Brill, Gledson, Jung - Hofmeier, Konrad, Azaouagh, Nefiz - Kapllani, Leckie
Tore: 1:0 Temelts (33. Min.), 2:0 Tasky (87. Min., Elfmeter)