Frankfurt - Bundesliga-Zweitligist FSV Frankfurt treibt die Planungen für die Saison 2011/12 weiter voran. Die Defensivkräfte Christian Müller und Stefan Hickl werden in der nächsten Saison nicht mehr im schwarz-blauen Trikot auflaufen.

"Wir haben beiden Vertragsangebote über zwei Jahre vorgelegt und ausreichend Bedenkzeit eingeräumt. Für heute haben wir die Entscheidung festgelegt, um frühzeitig Planungssicherheit zu haben", so Uwe Stöver, Sport-Geschäftsführer des FSV Frankfurt.

Christian Müller kam vor zwei Jahren vom FC Augsburg zum FSV Frankfurt, absolvierte in dieser Zeit bisher 44 Zweitligaspiele. Stefan Hickl trägt seit 2003 das schwarz-blaue Trikot und kam in dieser Zeit auf 32 Spiele in der 2. Bundesliga und 31 Partien in der Regionalliga Süd (ein Tor).