Frankfurt/Main - Der FSV Frankfurt reist - wie bereits zum Spiel bei Dynamo Dresden - mit lediglich einem etatmäßigen Innenverteidiger zur Auswärtspartie in die Hauptstadt an.

Björn Schlicke meldete sich in dieser Trainingswoche wieder genesen zurück, doch seit Mittwoch plagt Marc Heitmeier eine Nasennebenhöhlenentzündung, die einen Einsatz am Samstag beim 1. FC Union Berlin verhindert.

Weiterhin verletzt sind beim FSV Frankfurt Gledson (Muskelabriss), Tobias Henneböle (Schlüsselbeinbruch), Markus Hofmeier (Reha nach Syndesmosebandanriss / Kapseleinriss) sowie Tufan Tosunoglu (Reha nach Kreuzbandriss / Quadrizepsmuskelriss).