Frankfurt - Zweitligist FSV Frankfurt hat den Arbeitsvertrag mit Angreifer Matthew Taylor aufgelöst. Der US-Amerikaner wechselt mit sofortiger Wirkung zu Drittligist Rot-Weiss Ahlen.

Taylor kam im Juli 2009 zum FSV Frankfurt und absolvierte in dieser Zeit neun Spiele in der 2. Bundesliga und 17 Partien für die FSV U23 (14 Tore). Der FSV Frankfurt bedankt sich bei Matthew Taylor und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute.