Mallorca - Der FSV Frankfurt hat das Testspiel gegen den spanischen Drittliga-Tabellenführer Atlético Baleares im Rahmen des zehntägigen Trainingslagers auf Mallorca mit 2:1 gewonnen. Jutae Yun (7.) und Marcel Gaus (20.) erzielten die Treffer.

Bereits in der Anfangsphase setzte der Südkoreaner Jutae Yun mit seinem Führungstreffer aus Strafstoßposition nach Vorlage von Marcel Gaus ein Zeichen. Eine erneute Kombination über Yun und Gaus führte zum nächsten Treffer der Bornheimer. Yun legte Gaus den Ball in den Lauf, dessen abgefälschter Schuss aus spitzem Winkel landete in den Maschen der Insulaner.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts manövrierte sich der FSV durch zwei Nachlässigkeiten in Gegentorgefahr. Doch beide Male konnte FSV-Torhüter Michael Langer die Gelegenheit entschärfen. Aber an den gefühlvollen Freistoß aus 20 Metern über die Mauer kam auch der FSV-Schlussmann nicht heran - der Anschlusstreffer nach zehn Minuten in der zweiten Hälfte. "Wir haben mutig begonnen, waren von Anfang an gut in der Partie und sind verdient in Führung gegangen. Wir haben in der ersten Hälfte eine gute spielerische Leistung gezeigt und über die gesamte Spielzeit gut gekämpft und dadurch auch verdient gewonnen", sagte FSV-Cheftrainer Benno Möhlmann.

FSV Frankfurt: Langer - Huber, Schlicke (65. Gordon), Konrad, Vulin - Amri (83. Hofmeier), Cinaz (65. Stark) Heitmeier, Gaus (75. Teixeira) - Micanski (75. Müller), Yun (65. Chrisantus).

Tore: 0:1 Yun (7. Min.), 0:2 Gaus (20. Min.), 1:2 (55. Min.)