Frankfurt - Der FSV Frankfurt hat das Testspiel gegen Oberligist Rot Weiss Frankfurt am Dienstag im Stadion am Brentanobad deutlich mit 8:2 (5:0) gewonnen.

Als Torschützen konnten sich Karim Benyamina (4), Macauley Chrisantus (2), Jutae Yun und Daniel Gordon eintragen. FSV-Cheftrainer Benno Möhlmann wollte sich bei dieser Partie vor allem ein Bild von den Spielern unter Wettkampfbedingungen verschaffen, die im Ligabetrieb unregelmäßig zum Einsatz kommen und zusätzlich Akteure der U23 des FSV Frankfurt beobachten.

FSV Frankfurt: Langer - Hofmeier, Konrad, Heitmeier, Müller (63. Gröger) - Yun, Stark (58. Kröner), Gordon, N'Diaye (58. Oesterhelweg) - Benyamina, Chrisantus

Tore: 1:0 Benyamina (15. Minute), 2:0 Yun (22.), 3:0 Gordon (26.), 4:0 Chrisantus (42.), 5:0 Benyamina (44.), 5:1 Akbulut (48.), 5:2 Akbulut (50.), 6:2 Chrisantus (60.), 7:2 Benyamina (74.) , 8:2 Benyamina (86.)