Frankfurt/Main - Ugur Albayrak, Offensivakteur des FSV Frankfurt, ist nach seiner Hinausstellung während des Spiels der FSV Frankfurt U23 gegen die U23 des Karlsruher SC für die nächsten drei Spiele in der Regionalliga Süd sowie für sämtliche Meisterschaftsspiele der ersten Mannschaft des FSV Frankfurt in dieser Zeit gesperrt.

Der 22-Jährige sah am vergangenen Samstag in der 44. Minute wegen "rohen Spiels" die Rote Karte. Damit fehlt er der U23 des FSV in den Partien bei der SpVgg. Greuther Fürth U23, gegen Eintracht Frankfurt U23 und SV Wehen Wiesbaden U23. In dieser Zeit darf Albayrak auch nicht für das Zweitligateam des FSV Frankfurt in Paderborn und gegen den VfL Bochum auflaufen.

Dies gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch bekannt. Der FSV Frankfurt hat die Strafe akzeptiert.