Abwehrspieler, Publikumsliebling und Kapitän Heiko Butscher hat am Samstagmittag seinen Vertrag beim Sport-Club Freiburg um zwei weitere Jahre verlängert.

Butscher, 28, sprach selbst von "einer Herzensangelegenheit", die ihn trotz Angeboten mehrerer Erstligaclubs dazu bewog, im Breisgau zu bleiben, wo er weiterhin alles dafür geben werde, "dass wir in dieser Saison den Aufstieg schaffen".

Wichtige Entscheidung

Sportdirektor Dirk Dufner freute sich über die Verlängerung und sprach von der "wichtigsten Verpflichtung für die kommende Saison". SC-Cheftrainer Robin Dutt würdigte das Engagement des Kapitäns auf und neben dem Platz und die Vorreiterrolle des Verteidigers. Heiko Butscher sei mit seiner Erfahrung, seiner fußballerischen Kenntnis und seinen menschlichen Fähigkeiten ein ganz wichtiger Bezugspunkt für das Team.

Von seiner Vertragsverlängerung gehe noch einmal ein überaus deutliches Signal an die jungen Spieler im Team aus, das sich auch sportlich motivierend auswirke. Sowohl Dufner als auch Dutt hoben hervor, dass der Kapitän bereits zum jetzigen Zeitpunkt und vor dem wichtigen Spiel gegen Nürnberg am Montagabend mit seiner Vertragsverlängerung ein Zeichen für den Verein, das Team und die Fans setzt.

Publikumsliebling

Butscher, der in der vergangenen Saison vom VfL Bochum zum SC Freiburg kam und hier auf Anhieb zum Publikumsliebling wurde, ist seit dieser Saison Mannschaftskapitän. Der gebürtige Leutkircher spielte vor seiner Station in Bochum beim VfB Stuttgart, SV Sandhausen und dem Karlsruher SC. Für den SC bestritt er bisher 54 Zweitliga-Spiele und erzielte 6 Tore, in dieser Saison kam er aktuell 22mal zum Einsatz.