Monheim - Im Testspiel beim 1. FC Monheim hielt sich Fortuna Düsseldorf schadlos. Die anlässlich des 100-jährigen FCM-Vereinsjubiläums angesetzte Partie endete mit einem deutlichen 7:0 für das Team von Norbert Meier, der vielen Stammkräften eine Pause gönnte.

So kam im zweiten Durchgang eine Vielzahl Akteure aus der Fortuna-Zweitvertretung zum Einsatz, und zwar unter den wachen Augen ihres Coaches Goran Vucic, der neben Meier auf der Trainerbank Platz genommen hatte.

Maheu setzt Schlusspunkt

Ranisav Jovanovic eröffnete nach 17 Spielminuten das Toreschießen per sehenswertem Volleyschuss auf Flanke von Jules Schwadorf. Zehn Minuten später erhöhte Karim Aouadhi mit einem Schuss von der Strafraumgrenze auf 2:0. Noch vor der Pause gelang Adam Bodzek ein feiner Flachschuss, den wiederum Schwadorf mustergültig vorbereitet hatte (33.).

Marco Königs stellte nach 56 Minuten per Strafstoß nach Foul an Ken Ilsø auf 4:0 und revanchierte sich wenige Augenblicke später als Anspielstation für einen feinen Doppelpass mit dem Dänen - der blieb eiskalt und vollendete zum 5:0 in den linken Winkel. Wieder Königs besorgte im Alleingang das 6:0 (60.), Justin Maheu setzte elf Minuten darauf den Schlusspunkt.

Fortuna Düsseldorf: Krauss (46. Sancaktar) - Weber (46. Cürten), Schwertfeger (46. Incilli), Juanan (46. Nandzik), Hazaimeh (72. Klemt) - Bodzek (46. Fahrian), Aouadhi (46. Krol) - Königs, Jovanovic (52. Maheu), Schwadorf (50. Blaas) - Grimaldi (46. Ilsö)

Tore: 0:1 Jovanovic (17.), 0:2 Aouadhi (27.), 0:3 Bodzek (33.), 0:4 Königs (FE, 56.), 0:5 Ilsö (58.), 0:6 Königs (60.), 0:7 Maheu (71.)