Mettmann - Die Fortuna hat ihr erstes von drei Freundschaftsspielen nach Ende der 2. Bundesliga beim ASV Mettmann mit 5:4 gewonnen. Vor über 2.000 Zuschauern zeigte der Bezirksligist eine sehr erfrischende Leistung und führte sogar vier Mal gegen die Düsseldorfer.

Die Treffer für die Fortuna erzielten Aristide Bance mit einem Viererpack und Michael Liendl per Elfmeter. Dustin Bomheuer konnte nach seiner langwierigen Schulterverletzung nach 143 Tagen erstmals wieder spielen.

"Es war ein tolles Gefühl nach so langer Zeit wieder dabei sein zu können. Ich bin locker reingekommen und es ganz vernümftig funktioniert. Ich freue mich jetzt auf die nächsten Schritte und darauf endlich wieder voll durchzustarten", freute sich der Innenverteidiger nach dem Spiel.