Düsseldorf - Die Zeit bis zum letzten Spieltag der 2. Bundesliga am kommenden Sonntag hat Fortuna Düsseldorf mit einem Test bei der TuS Grevenbroich 1911 überbrückt und dabei 2:1 gewonnen.

Die Elf von Norbert Meier besuchte den Landesligisten zu einem Freundschaftsspiel anlässlich des 100. Vereinsjubiläums. Die engagierten Grevenbroicher hielten lange Zeit ein 1:1, bis Angreifer Marco Königs kurz vor Schluss den Siegtreffer markierte.

Königs trifft kurz vor Schluss

In der ersten Halbzeit traf Stürmer Ranisav Jovanovic zum 1:0 per Kopf, nach einem Eckball. Doch der Kapitän des Landesligisten Lars Faßbender erzielte bereits vier Minuten später den Ausgleich für Grevenbroich und machte sich damit selbst ein Geschenk zum 25. Geburtstag. Den Schlusspunkt setzte Nachwuchsspieler Marco Königs in der 89. Minute. Nach einem schönen Solo schob der Angreifer das Leder ins lange Eck zum 2:1 Endstand.

Die rund 1000 Zuschauer im Schlossstadion bekamen neben den zwei Testspielern Andrey Popovich (TW) und Alexander Nandzik auch das gesamte Team der Fortuna zu sehen. Denn auch die Akteure, die nicht zum Einsatz gekommen sind, gaben den Fans fleißig Autogramme. Besonders gefragt bei den Zuschauern war Lokalmatador "Lumpi" Lambertz.

1. Halbzeit: Popovich - Weber, Costa, Schwertfeger, Heise - Bröker, Bodzek, Christ, Nandzik - Jovanovic, Torghelle

2. Halbzeit: Popovich - Leihkauf, Costa, Lukimya, Heise (57. Dum) - Bröker (57. Königs), Lambertz, Christ, Nandzik - Jovanovic, Torghelle.

Tore: 0:1 Jovanovic (32.Minute), 1:1 Faßbender (36. Minute), 1:2 Königs (89. Minute)