Ratingen - Am Freitagabend erspielte sich Fortuna Düsseldorf einen Rekord-Sieg beim Zehntligisten ASC Ratingen West. Das Team von Chefcoach Norbert Meier zeigte sich mit einem 35:0 (16:0) in Torlaune.

Bereits nach fünf Spielminuten klingelte es zum ersten Mal im Kasten des ASC-Keepers Igor Kolesnikov, der an diesem Abend nicht zu beneiden war.

Denn nach 25 Minuten wurde die Anzahl der Tore zweistellig und 20 Minuten später gingen die Teams beim Stand von 16:0 in die Halbzeitpause.

Bröker und Torghelle mit sechs Toren

Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Fortunen nicht locker und stillten weiter ihren Torhunger.

Am Ende der neunzig Minuten hieß es 35:0. Vor den circa 450 Zuschauern schoßen Thomas Bröker (6), Sandor Torghelle (5) und Marcel Gaus (5) die meisten Tore.

Einen ähnlich hohen Sieg - allerding nicht zu Null - gab es in der Fortuna-Geschichte am 03.06.1984 beim FC Asterstein, ein 38:2.

Fortuna-Aufstellung:
Michael Melka; Kai Schwertfeger, Tiago (46. Weber), Langeneke (Costa), Dum (Zoundi); Bröker, Rockenbach da Silva (Lambertz), Christ, Gaus; Wellington (Jovanovic), Torghelle (46. van den Bergh)