Mit einem Pflichtsieg hat Traditionsclub Fortuna Düsseldorf die Chancen auf die Rückkehr in die 2. Bundesliga gewahrt. Das Team von Trainer Norbert Meier gewann zum Auftakt des 21. Spieltags in der 3. Liga am Donnerstagabend mit 2:0 (1:0) gegen den Tabellenletzten Stuttgarter Kickers und feierte nach vier Spielen in Folge ohne "Dreier" wieder ein Erfolgserlebnis. Die Tore für Düsseldorf erzielten Simon Terodde (10.) und der eingewechselte Marco Christ (76.).

In der Tabelle behauptete die Fortuna (37 Punkte) den 4. Rang und verkürzte den Rückstand zum Relegationsplatz vorübergehend auf einen und den zum 2. Rang, der den direkten Aufstieg bedeutet, auf drei Zähler. 9.125 Zuschauer sahen ein Spiel auf schwachem Niveau, das die Gastgeber über weitere Strecken dominierten. Die Düsseldorfer Ranisav Jovanovic (40.) und Olivier Caillas (62.) hatten zudem Pech, sie trafen mit Freistößen nur die Latte.