Eller - Fortuna Düsseldorf hat bei seinem vorletzten Auftritt vor dem Sommerurlaub mit 5:1 gegen den TSV Eller 04 gewonnen. Beim Bezirksligisten trafen Giannis Gianniotas (2), Michael Liendl, Mathis Bolly und Jimmy Hoffer für das Team von Oliver Reck.

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich rund 1.500 Fans auf der Sportanlage an der Vennhauser Allee ein und sorgten so für einen tollen Rahmen für das vorletzte Freundschaftsspiel dieser Saison. Augenscheinlich hatten sich die Gastgeber einiges vorgenommen gegen den Zweitligisten, starteten frech in die Partie und verdienten sich so die erste kleine Chance des Spiels.

Im Anschluss übernahmen allerdings die Rot-Weißen das Kommando. Nachdem Jimmy Hoffer und Co. zunächst einige Chancen liegen ließen und gleich zweifach das Aluminium für den TSV rettete, eröffnete Giannis Gianniotas in der 30. Minute den Torreigen. Michael Liendl erhöhte kurz darauf sehenswert zur 2:0-Halbzeitführung für die Fortuna.

Schmidtgal feiert Comeback

Nach zwölf Minuten im zweiten Durchgang schaltete der eingewechselte Mathis Bolly den Turbo ein, ließ seinen Gegenspieler stehen und netzte zum 3:0 ein (57.). Wenig später konnte Gianniotas mit seinem zweiten Treffer das Ergebnis auf 4:0 stellen (65.), ehe Bolly 20 Minuten vor dem Ende erneut zum Sprint ansetzte. Der Ivorer bediente Jimmy Hoffer mustergültig, so dass der Österreicher nur noch zum 5:0 einschieben musste.

Fast im Gegenzug gelang dem TSV Eller dann noch der viel umjubelte Ehrentreffer zum 5:1-Endstand. Erfreulich: Heinrich Schmidtgal konnte 45 Minuten beschwerdefrei sein Comeback feiern. Am Sonntag gastiert die Fortuna dann beim 1. FC Monheim.