Der VfL Bochum 1848 leiht Torhüter Daniel Fernandes für ein Jahr an den griechischen Meister Panathinaikos Athen aus. Die Vereinbarung beinhaltet keine Kaufoption.

Der portugiesische WM-Teilnehmer wird somit in Griechenland bleiben, zuletzt war Fernandes an den Erstligisten Iraklis Thessaloniki ausgeliehen.

Zehn Einsätze in der Super League

Der gebürtige Kanadier mit portugiesischem Pass kam im Sommer 2008 zum VfL und bestritt 32 Bundesliga-Spiele für die "Blau-Weißen".

In der Winterpause der vergangenen Saison wurde der 26-Jährige für ein halbes Jahr an Iraklis Thessaloniki ausgeliehen.

In der griechischen Super League kam Fernandes in der Rückrunde in zehn Spielen zum Einsatz. Bereits von 2003 bis 2008 war er im Land des Europameisters von 2004 aktiv, damals stand er bei PAOK Thessaloniki unter Vertrag.