Belek/Türkei - Zwei Testspiele an einem Tag: Der 1. FC Kaiserslautern hat gegen den südkoreanischen Erstligisten FC Dageu mit 2:1 gewonnen und anschließend gegen RB Salzburg mit 0:1 verloren. Neuzugang Markus Karl feierte dabei sein Debüt.

Zum dritten Testspiel auf türkischem Boden gegen Daegu vor den etwa 70 Zuschauern zeigte die Truppe von Franco Foda eine ansprechende Leistung. Letztlich schaffte das von Mathias Abel als Kapitän angeführte Team einen 2:1-Sieg. Die Tore für die "Roten Teufel" erzielten Alexander Bugera und Julian Derstroff.

Kaiserslautern: Sippel, Simunek, Borysiuk, Abel, Riedel, Bugera (60. Jessen), Linsmayer, Fortounis, Drazan (82. Wolfert), Derstroff, Zuck.

Tore: 1:0 Bugera (28.), 1:1 Lee Jin Ho(42.), 2:1 Derstroff (48.)

Im zweiten Testspiel des Abends verlor der FCK etwas unglücklich gegen den österreichischen Erstligisten RB Salzburg mit 0:1. Das Tor für Salbzurg fiel nach einer Ecke, die Franz Schiemer per Kopf verwertete.

Kaiserslautern: Hohs, Idrissou, Baumjohann, Bunjaku (54. Azaouagh), Torrejon (82. Orban), Weiser, Dick, Köhler, Löwe, Heintz, Karl

Tore: 0:1 Schiemer (58.)