Ingolstadt - Der FC Ingolstadt 04 hat seinen Chef-Trainer Michael Wiesinger sowie Co. Uwe Wolf einen Tag nach der 1:2-Niederlage gegen Energie Cottbus und einer vereinsinternen Besprechung mit sofortiger Wirkung freigestellt.

"Die Entscheidung fiel uns schwer, doch die Ergebnisse aus diesen Gesprächen haben uns gezwungen zu handeln", so der Geschäftsführer Sport Harald Gärtner.

Zudem verschärfe sich die aktuelle Situation durch die Doppelbelastung durch Michael Wiesingers Trainerlehrgang in Köln. Bezüglich der Nachfolge von Trainer Michael Wiesinger werde eine zeitnahe Entscheidung angestrebt.