Nach dem 2:1-Erfolg im Testspiel gegen den Bundesligisten 1. FC Nürnberg plant der FC Augsburg vor dem Rückrunden-Auftakt gegen Energie Cottbus noch ein weiteres Testspiel.

Die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay soll kurzfristig am Dienstag, den 12. Januar, um 13 Uhr, im Rosenaustadion gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München antreten.

Aus organisatorischen Gründen unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Ob diese Partie ausgetragen werden kann, wird sich aber wegen der Witterungsverhältnisse erst kurzfristig am Dienstagvormittag entscheiden.

Sollte die Partie stattfinden, wird sie ohne Zuschauer unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen. Wegen der anhaltenden Schneefälle ist es aus organisatorischen Gründen nicht möglich Zuwege und das Stadiongelände so zugänglich zu machen, dass eine Nutzung für Publikum gefahrlos möglich wäre.