Belek - Der FC St. Pauli kam im Testspiel gegen den polnischen Erstligisten Slask Wroclaw zu einem 0:0. In einem ordentlichen Kick, in dem Cheftrainer Roland Vrabec zwei verschiedene Systeme spielen ließ, fehlte am Ende allerdings die Torgefahr auf beiden Seiten.

Roland Vrabec zeigte sich nach der Partie mit dem Auftritt seiner Elf weitestgehend zufrieden: "Das war ein guter erster Test gegen eine physisch starke Mannschaft. Wir haben es ganz ordentlich gemacht, auch wenn wir nicht viel Torgefahr ausgestrahlt haben."

Aufstellung 1. HZ: Heerwagen, Halstenberg, Gonther, Ziereis, Schindler, Daube, Trybull, Maier, Bartels, Verhoek, Thy

Aufstellung 2. HZ: Heerwagen, Nehrig, Thorandt, Mohr, Schachten, Buchtmann, Kalla, Kringe, Rzatkowski, Nöthe, Gregoritsch