- © © imago / Thomas Frey
- © © imago / Thomas Frey
2. Bundesliga

St. Pauli: Mit neuen Strukturen in die Zukunft

Köln - Der FC St. Pauli kultiviert seit vielen Jahren das Image, der etwas andere Zweitligist zu sein. Rund um das Millerntor ticken die Uhren auch tatsächlich anders als bei der Konkurrenz. Aber eine so extreme Saison wie die gerade abgelaufene hat selbst dieser Club wohl noch nicht erlebt. Die Konsequenz: Die handelnden Personen bleiben dem Kiez-Club erhalten, allerdings in veränderten Aufgabenbereichen.

Festhalten an Lienen wurde belohnt

Blicken wir ein Jahr zurück. Der FC St. Pauli war in der Spielzeit 2015/16 Vierter geworden, die Experten hatten den Hamburger Stadtteilverein durchaus auf der Rechnung, wenn sie nach den Aufstiegsaspiranten in dieser Saison gefragt wurden. Stellvertretend für viele andere meinte Peter Neururer im großen Interview mit bundesliga.de zum Saisonstart der 2. Bundesliga: "Ewald Lienen hat mit St. Pauli einen riesengroßen Schritt gemacht, auch die Paulianer können sich oben etablieren."