Marius Lode wechselt zum FC Schalke 04 - © JON OLAV NESVOLD via www.imago-images.de/imago images/Bildbyran
Marius Lode wechselt zum FC Schalke 04 - © JON OLAV NESVOLD via www.imago-images.de/imago images/Bildbyran
2. Bundesliga

Marius Lode wechselt zum FC Schalke 04

whatsappmailcopy-link

Die Knappen erweitern ihre Möglichkeiten im Defensivverbund: Marius Lode hat beim FC Schalke 04 einen bis zum 30. Juni 2024 gültigen Lizenzspielervertrag unterschrieben. Der 28-jährige Innenverteidiger wechselt ablösefrei vom norwegischen Club FK Bodø/Glimt, dem amtierenden Meister in seiner Heimat, zu den Knappen.

"Marius Lode kann in der defensiven Dreierkette alle drei Positionen bekleiden", sagt Rouven Schröder, Sportdirektor des FC Schalke 04. "Als Stammkraft und Leistungsträger hatte er in den vergangenen Jahren großen Anteil an den nationalen und internationalen Erfolgen des FK Bodø/Glimt, wurde norwegischer Nationalspieler. Marius ist sofort einsatzbereit und erweitert unsere Optionen in der Innenverteidigung. Wir freuen uns, dass er von nun an Teil unseres Teams ist."

"Für mich ist der Wechsel zu Schalke 04 ein großartiger Schritt, auf den ich sofort Lust hatte. Es ist meine erste Station im Ausland und dann gleich bei so einem großen Club, darauf freue ich mich riesig. Ich hatte sehr schöne und erfolgreiche Jahre bei Bodø/Glimt, jetzt möchte daran auf Schalke anknüpfen", sagt Lode.

Der 1,85 Meter große Verteidiger war in den vergangenen fünf Jahren für den FK Bodø/Glimt am Ball, mit dem 2020 und 2021 den Gewinn der norwegischen Meisterschaft feierte. Zudem nahm Lode mit seiner Mannschaft zuletzt erfolgreich an der Gruppenphase der UEFA Conference League teil. Mit zwölf Zählern, eingeheimst unter anderem dank eines 6:1-Sieges gegen die AS Rom, löste der FK Bodø/Glimt als Tabellenzweiter das Ticket für die K.o.-Runde. Schalkes Neuzugang stand in allen sechs Begegnungen der Gruppenphase in der Startelf.

Quelle: FC Schalke 04