Ahmed Kutucu verlässt den FC Schalke 04 Richtung Istanbul Basaksehir - © IMAGO / Team 2
Ahmed Kutucu verlässt den FC Schalke 04 Richtung Istanbul Basaksehir - © IMAGO / Team 2
2. Bundesliga

Ahmed Kutucu wechselt vom FC Schalke 04 zu Istanbul Basaksehir

Die Knappen verzeichnen den 18. Abgang in diesem Sommer: Ahmed Kutucu verlässt den Verein mit sofortiger Wirkung und wechselt in die Süper Lig zu Istanbul Basaksehir. Über die Modalitäten des Transfers vereinbarten alle Parteien Stillschweigen.

„Für Ahmed war es sicherlich keine einfache Entscheidung, Schalke 04 nun endgültig zu verlassen“, erklärt Sportdirektor Rouven Schröder. „Losgelöst von dieser emotionalen Komponente ist der Schritt absolut nachvollziehbar und sportlich sinnvoll für ihn. Wir wünschen Ahmed sportlich wie privat alles Gute auf seinem weiteren Weg.“

Ahmed Kutucu war 2011 von Rot-Weiss Essen in die Knappenschmiede gewechselt. Bei den Knappen durchlief der Offensivspieler alle Jugendmannschaften bis zur U19. Im Dezember 2018 feierte der gebürtige Gelsenkirchener beim 1:1-Unentschieden in Augsburg sein Bundesligadebüt. Der Premierentreffer folgte nur wenige Wochen später beim 3:1-Auswärtserfolg in Stuttgart. In der abgelaufenen Saison lief Kutucu für den niederländischen Erstligisten Heracles Almelo auf. Insgesamt kommt der zweifache türkische Nationalspieler auf 45 Bundesliga-Spiele (fünf Tore, drei Vorlagen) für Königsblau.

Quelle: FC Schalke 04