Jan Hendrik Marx geht den nächsten Schritt - © Revierfoto via www.imago-images.de/imago images/Revierfoto
Jan Hendrik Marx geht den nächsten Schritt - © Revierfoto via www.imago-images.de/imago images/Revierfoto
2. Bundesliga

Neuzugang Nummer eins: Der FC Ingolstadt 04 verpflichtet Jan Hendrik Marx

Jan Handrik Marx wechselt vom SV Waldhof Mannheim aus der 3. Liga zum FC Ingolstadt 04, der durch die Relegation in die 2. Bundesliga aufgestiegen ist. Der Vertrag des rechten Flügelspielers bei Waldhof läuft aus. Die Schanzer gaben damit ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison bekannt.

>>> Der offizielle Transfermarkt der 2. Bundesliga

Marx absolvierte in dieser Spielzeit 20 Pflichtspiele, erzielte dabei ein Tor im Badenpokal und gab zwei Vorlagen. Der 26-Jährige entstammt der Jugend Eintracht Frankfurts und lief zwischen 2012 und 2019 noch für die Kickers Offenbach auf.

"Mit Jan Hendrik haben wir einen schnellen und spielstarken Außenverteidiger verpflichtet, der konsequent den Weg nach vorne sucht", sagte Florian Zehe, Technischer Direktor bei Ingolstadt.

Marx erklärte: "Man spricht immer vom nächsten Schritt, den man als Profi gehen will. Als ich die Bedingungen in Ingolstadt und die Art und Weise, wie beim FCI gearbeitet wird, gesehen habe, war für mich aber schnell klar, dass man hier wirklich beste Voraussetzungen hat, um erfolgreich Fußball zu spielen und sich weiterzuentwickeln."