Rostock - Der Vertrag von Innenverteidiger Stephan Gusche wurde um ein Jahr bis zum 30. Juni 2013 verlängert. "Ich freue mich sehr darüber, dass ich bei meinem Heimatverein weiterspielen kann und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass der FC Hansa Rostock seine sportlichen Ziele erreicht", sagte Stephan Gusche.

Der 22-Jährige spielt seit dem Jahr 2004 beim FC Hansa und ist seit der Saison 2008/2009 Bestandteil des Profikaders. In der Saison 2010/2011 gelang dem gebürtigen Schweriner endgültig sein Durchbruch, als er in der 3. Liga zur Stammkraft in der Innenverteidigung avancierte.

Beinlich zufrieden



Unglücklicherweise verletzte sich der Linksfuß in dieser Saison schwer am Knie und fiel mit einem Kreuzbandriss lange aus. In der laufenden Saison absolvierte Hansa Rostocks Nummer 13 bisher insgesamt neun Zweitligaspiele.

"Stephan Gusche ist ein gutes Beispiel für die hervorragende Nachwuchsarbeit des FC Hansa Rostock. Er hat es von der eigenen Jugend bis in den Lizenzbereich geschafft. Bei den Profis hat er bewiesen, dass er eine wichtige Stütze des Teams sein kann. Deshalb sind wir froh, dass Stephan Gusche weiterhin Teil unserer Mannschaft ist", erklärt Manager Stefan Beinlich.