Ingolstadt - Am späten Mittwochabend war es vollbracht: Offensivspieler Florian Heller hat nach bestandenem Medizincheck in der Geschäftsstelle des FC Ingolstadt 04 unterschrieben und zählt damit ab sofort zum Profi-Kader der "Schanzer". Bei den Donaustädtern erhält er die Rückennummer 30.

Der 29-Jährige, einst entwachsen aus der Jugend des FC Bayern, war nach zwei Jahren in Fürth und drei Jahren in Aue zuletzt beim 1. FSV Mainz tätig. Insgesamt bringt es der gebürtige Münchner auf 49 Bundesliga- sowie 149 Zweitliga-Spiele.

"Verein in der 2. Bundesliga etablieren"

Heller ist auch mit dabei an der türkischen Riviera reisen, wo die "Schanzer" sich bis zum 21. Januar auf die Rückrunde vorbereiten.

"Ich freue mich auf meine Rückkehr in heimische Gefilde und die neue Herausforderung bei den Schanzern", so der Neuzugang. "Die Tatsache, dass beim FC 04 etwas mit Nachhaltigkeit aufgebaut wird, gerade auch im Hinblick auf die Jugend- und Nachwuchsarbeit, hat mich überzeugt. Jetzt will ich meinen Beitrag dazu leisten, den Verein in der 2. Bundesliga zu etablieren."