Nach der 1:2-Niederlage des FC Augsburg gegen Rot-Weiß Oberhausen hat am Montag (16. März) ein Gespräch zwischen Vereinsführung und Trainer Holger Fach stattgefunden.

Darin hat Holger Fach bekräftigt, dass unter seiner Leitung die gemeinsam gesteckten Ziele nicht in Gefahr sind und keinen Zweifel daran gelassen, die Mannschaft in die Erfolgsspur zurückzuführen.

Fach verlässt Verein zum Saisonende

Diese Sichtweise stimmt mit der der Vereinsführung überein, sodass Trainer Holger Fach weiterhin das Vertrauen ausgesprochen wird. Gleichzeitig wurde gemeinsam verabredet, die Zusammenarbeit zum 30. Juni 2009 zu beenden.

Die Gespräche über die Nachfolge zur neuen Saison werden zeitnah geführt. Solange hierbei aber noch keine Entscheidung gefallen ist, wird sich der FC Augsburg zu diesem Thema in der Öffentlichkeit nicht äußern.