Der 23-jährige Abwehrspieler Fabian Müller wechselt vom Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern zum FC Erzgebirge Aue.

Müller, der für den FCK insgesamt zehn Spiele in der 2. Bundesliga absolvierte, kehrt zum frischgebackenen Zweitliga-Aufsteiger zurück, für den er von Juli 2007 bis Dezember 2009 in 39 Partien in der 2. Bundesliga und Regionalliga eingesetzt wurde.

Der gebürtige Bayer unterzeichnet in Aue einen Zweijahresvertrag. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Vereine Stillschweigen.