München - 1860 München muss in den kommenden Wochen ohne Daniel Bierofka planen. Der Kapitän muss wegen eines Fadengranuloms nochmals operiert werden. Der Eingriff findet am Montag im Klinikum Bogenhausen statt. "Es ist nichts Gravierendes", sagte Trainer Rainer Maurer, der davon am Donnerstagabend von Mannschaftsarzt Dr. Alois Englhard in Kenntnis gesetzt worden war.

Er geht davon aus, dass er eine Woche mit dem Training pausieren muss und insgesamt vier Wochen ausfällt. ""Biero" wird auch diesen Rückschlag wegstecken", zeigt sich der Trainer optimistisch. "Es verdient Respekt, wie er immer wieder zurückkehrt, nie aufsteckt und versucht, der Mannschaft zu helfen."