Aalen -VfR-Kicker Marcel Reichwein hatte im Heimspiel gegen Paderborn aus kurzer Distanz einen Ball ins Gesicht bekommen und musste daraufhin bereits in der siebten Spielminute mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ausgewechselt werden.

Die Nacht zum Montag (09. Dezember) verbrachte der Angreifer zur Beobachtung im Krankenhaus, am Vormittag wurde er jedoch bereits wieder entlassen.