Cottbus - Markus Brzenska und Alexander Bittroff von Energie Cottbus trainierten am Mittwoch individuell. Die beiden Abwehrspieler bekamen eine Vorsichtspause wegen leichten muskulären "Zwickens". Sie absolvierten folglich nur das Auftaktprogramm mit Stabilisationsübungen, wurden schon bei den Sprintübungen außen vor gelassen.

Ebenfalls nicht dabei waren weiterhin Emil Jula und Marco Kurth, die auf den Einstieg ins Mannschaftstraining erst individuell vorbereitet werden. Und während Nils Miatke wieder das volle Programm im Eliaspark absolvierte, fallen Clemens Fandrich und Julian Börner weiterhin aus.

Zielgerichtet bereitet sich das Team des FC Energie Cottbus nach drei Punktspielsiegen in Folge nun auf das schwere Auswärtsspiel in Bochum vor. Am Montagabend ist die Mannschaft von Trainer "Pele" Wollitz beim Tabellendritten zu Gast.