2. Bundesliga

Endspurt im Tabellenkeller

Jeden Spieltag fiebern die Zuschauer mit ihrer Mannschaft mit. Insbesondere zum Ende der Saison benötigt der eine oder andere Fan ein dickes Nervenkostüm. Die Gefühlslage reicht von Glückseligkeit bis hin zur bitteren Enttäuschung.

Noch vier Spieltage verbleiben und im Tabellenkeller der 2. Bundesliga geht es eng zu. Die Fans von 1860 München, Rot Weiss Ahlen, Hansa Rostock, des VfL Osnabrück, des FC Ingolstadt, der TuS Koblenz und des FSV Frankfurt müssen wohl bis zum 34. Spieltag zittern. Der SV Wehen Wiesbaden (Platz 18) steht mit 21 Zählern als erster Absteiger so gut wie fest.

bundesliga.de hat die Mannschaften der Tabellenplätze 11 bis 17 unter die Lupe genommen und Gründe gefunden, die den jeweiligen Anhängern im Abstiegskampf Mut machen.