Braunschweig - Eintracht Braunschweig hat den zum 30. Juni 2012 auslaufenden Vertrag mit Jan Washausen um zwei Jahre verlängert.

Der 21-jährige Abwehrspieler trägt bereits seit 2006 das Trikot der "Blau-Gelben". Zunächst spielte er bei der U19 der Eintracht und schaffte in der Saison 2007/2008 den Sprung in die Profimannschaft. Seitdem absolvierte der Spieler mit der Rückennummer 14 insgesamt 35 Drittligaspiele sowie in der laufenden Spielzeit 17 Zweitliga-Partien.

"Jan ist seit vielen Jahren bei uns und identifiziert sich voll und ganz mit dem Verein. In der Vergangenheit hat er immer wieder bewiesen, dass er sowohl sportlich als auch menschlich in unser Team passt", so der Sportliche Leiter Marc Arnold.

"Ich bin sehr froh, dass ich den in der U19 begonnenen Weg mit der Eintracht weiter gehen und an der Weiterentwicklung in den nächsten beiden Jahren teilhaben kann", sagte Jan Washausen bei der Vertragsunterzeichnung.

Keine neuen Verträge für Reinhardt und Unger



Julius Reinhardt erhält von Eintracht Braunschweig kein neues Vertragsangebot für die nächste Saison. Der 22-jährige Mittelfeldspieler wechselte 2010 vom Chemnitzer FC zu den "Blau-Gelben" und bestritt in dieser Zeit 33 Spiele in der 2. Bundesliga und 3. Liga, in denen er zwei Tore erzielte.

Auch der zum Saisonende auslaufende Vertrag von Markus Unger wird nicht verlängert. Möglich ist, dass der 30-Jährige dem Verein dennoch über das Ende der Spielzeit hinaus erhalten bleibt. Aktuell werden Gespräche über eine Einbindung in das Team der U23 geführt.