Vertrag verlängert, Koffer gepackt und ab in den Urlaub! Frank Wiblishauser von der TuS Koblenz verbringt zurzeit seine letzten Urlaubstage vor Saisonbeginn mit Freunden in Kroatien. Für den 31-Jährigen geht es danach in die vierte Zweitligaspielzeit mit der TuS. Der Linksverteidiger freut sich im Interview auf den Anpfiff der Saison 2009/2010 und möchte bei allen 34 Spielen auf dem Rasen stehen!

Frage: Herr Wiblishauser, noch fünf Tage bis zum Saisonstart der TuS. Für Sie geht es in die vierte Zweitligasaison mit Koblenz, vor knapp zwei Wochen haben Sie Ihren Vertrag in Koblenz um ein Jahr verlängert. Freuen Sie sich auf die neue Spielzeit?

Frank Wiblishauser: Klar, freue ich mich. Ich fühle mich sehr wohl in Koblenz und will ab Donnerstag wieder zeigen, dass man sich hier auf mich verlassen kann. Also, los geht's.

Frage: Wie lauten Ihre Ziele für die Saison 2009/2010?

Wiblishauser: Es wäre schön, wenn wir sportlich einmal in Ruhe arbeiten könnten und nicht bis zum Schluss um den Klassenerhalt zittern müssten. Das können wir auf jeden Fall schaffen. Wir werden mit einer starken Mannschaft in die vierte Zweitligasaison der TuS gehen. Persönlich will ich natürlich bei allen 34 Spielen auf dem Platz stehen und gute Leistungen zeigen.

Frage: Mit Matthew Taylor, Andreas Richter, Dominik Mader und Du-Ri Cha haben vier Spieler die TuS verlassen. Johannes Rahn, Philipp Langen, Tom Geißler und Benjamin Lense stehen als Neuzugänge bereits fest. Wie stark schätzen Sie das Team in der kommenden Saison ein?

Wiblishauser: Ich gehe davon aus, dass wir mit einer starken Mannschaft in die neue Runde starten werden. Wir können zeigen, was wir drauf haben und müssen vor allem charakterlich zusammenhalten. Homogenität und Zusammenhalt müssen die Grundsteine des neuen TuS-Spiels werden. Wir müssen miteinander spielen und arbeiten, dann bin ich mir sicher, dass wir eine sehr gute Runde spielen werden.

Das vollständige Interview finden Sie auf der Webseite der TuS Koblenz.