Ab heute sehen sich die Spieler von Rot-Weiß Ahlen noch öfter. Vier Tage weilen sie in der Marienfelder Klosterpforte, um sich auf die neue -Saison vorzubereiten.

Lediglich Michael Wiemann wird heute nicht in Richtung Osten fahren, der 21-Jährige bewegt sich weiterhin mithilfe von Krücken. Die hat dagegen Kevin Großkreutz gestern in die Ecke geworfen - oder zumindest gestellt. Seine Verletzung des Innenbandes ist verheilt, ab heute kann er leichtes Lauftraining aufnehmen.