Osnabrücks Stürmer Gaetano Manno wird am Sonntag beim Heimspiel gegen Fürth nicht zum Einsatz kommen. Der 26-jährige laboriert an einer Knochenreizung im Wadenbein.

Auch bei Paul Thomik steht ein großes Fragezeichen hinter einem möglichen Einsatz gegen die Spielvereinigung. Zwar hat sich Thomik keinen Bänderriss zugezogen, wie zunächst vermutet wurde, stattdessen wurde allerdings eine Bänderdehnung diagnostiziert, so dass er frühestens am Donnerstag mit dem Training beginnen kann.

Warten auf Omodiagbe

Wann Darlington Omodiagbe wieder sämtliche Übungseinheiten absolvieren kann, lässt sich derzeit noch nicht abschätzen. Der Abwehrspieler hat Probleme im Adduktorenbereich. Die gute Nachricht: Ein Muskelfaserriss konnte ausgeschlossen werden. Positives gibt es auch von Fiete Sykora zu vermelden. Der Offensivakteur befindet sich nach seinem Muskelfaserriss wieder im Training.