Der ehemalige Nationalspieler Dieter Eilts übernimmt das Traineramt beim FC Hansa Rostock. Die Rostocker gaben am Freitag die Einigung über einen Vertrag bis Ende Juni 2010 bekannt.

Der Europameister von 1996 wird am Montag im Heimspiel gegen 1860 München erstmals auf der Hansa-Bank sitzen. Neuer Co-Trainer wird Ex-Profi Mike Barten. Beide werden am Sonntag offiziell vorgestellt.

"Die Aufgabe ist absolut reizvoll"

Bereits am Donnerstag hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB), bei dem Eilts bis vor zweieinhalb Wochen als U21-Nationalcoach tätig war, den bis Ende Juni laufenden Kontrakt aufgelöst und damit den Weg für eine Zusammenarbeit zwischen Rostock und Eilts freigemacht.

"Die Aufgabe ist absolut reizvoll für mich", sagte der frühere Bremer Bundesligaspieler, der die Nachfolge des am 10. November entlassenen Frank Pagelsdorf antritt. Die Talfahrt des Ostsee-Clubs bis auf Platz 14 der 2. Bundesligaliga schreckt den gebürtigen Ostfriesen nicht ab: "Ich habe als Spieler und Trainer gezeigt, dass ich mit schwierigen Situationen klarkomme."

390 Bundesliga-Einsätze

Für Eilts ist Hansa die erste Profi-Vereinsmannschaft seiner Trainerkarriere. Vor seinem Engagement bei der U21 hatte er von Juli 2003 bis August 2004 die U19-Junioren des Verbandes betreut. Zudem trainierte Eilts in der Saison 2002/03 die Bremer A-Junioren.

Als Spieler trug der "Ostfriesen-Alemao" 31-mal das Trikot der deutschen Nationalmannschaft und lief 390 Mal (sieben Tore) für Werder Bremen in der Bundesliga auf.