Berlin - Vor 150 Tagen riss sich Patrick Ebert im Vorbereitungsspiel beim SSV Ulm das Kreuzband. Jetzt ist der Flügelflitzer von Hertha BSC wieder zurück.

Seit Mittwoch trainiert Ebert wieder mit der Mannschaft. "Toll wieder bei der Mannschaft zu sein. Darauf habe ich seit Monaten hingearbeitet", so der 23-Jährige.

Auch Trainer Markus Babbel ist froh, den Publikumsliebling wieder dabei zu haben. "Er hat unheimlich hart und diszipliniert in der Reha trainiert. Er ist wie ein weiterer Neuzugang für uns." Beim Hinrundenfinale in Augsburg ist er natürlich noch nicht dabei. "Am 28. Dezember geht die Vorbereitung für die Rückrunde los. Da greife ich wieder voll an", strahlt Ebert.