Frankfurt/Main - Das Ständige Schiedsgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Pokal-Ausschluss des Zweitligisten Dynamo Dresden für die Saison 2013/14 bestätigt.

Die Sachsen, deren Fans zum wiederholten Mal durch Krawalle negativ aufgefallen waren, sind der erste Club, der zur Höchststrafe verurteilt ist. Zuvor hatte Dresden beim Bundesgericht erfolglos Einspruch gegen das Urteil des DFB-Sportgerichts vom 10. Dezember eingelegt.