Leider kam es beim Heimspiel des MSV Duisburg gegen den 1.FC Nürnberg dazu, dass wenige Fans ihren Unmut über Schiedsrichterentscheidungen durch das Werfen von Gegenständen auf das Spielfeld äußerten.

Der MSV distanziert sich von diesen Personen und konnte bereits kurz nach Spielende einen Übeltäter ausfindig machen, der einen vollen Trinkbecher auf das Spielfeld geworfen hatte. Gegen diese Person wird ab sofort ein Stadionverbot verhängt. Gegen weitere Übeltäter laufen Ermittlungen. Ihnen drohen ebenfalls Stadionverbote.