Fortuna Düsseldorf baut weiter am Kader für die Saison 2010/11 und hat den nächsten Neuzugang vermeldet. Düsseldorf leiht den Brasilianer Wellington von 1899 Hoffenheim aus. Der 22-Jährige wird den Angriff der Fortuna verstärken.

Um Geduld hatten die Verantwortlichen der Fortuna bei der Verpflichtung der noch offenen Planstelle in der Offensive gebeten - nach gründlicher Sondierung des Spielermarkts können die Flingeraner jetzt den siebten und zugleich renommiertesten Neuzugang bekanntgeben: Stürmer Wellington Luis de Sousa wechselt für eine Spielzeit von Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim in die Landeshauptstadt.

Niederländische Meisterschaft als größter Erfolg

Der Brasilianer ist als großes Sturmtalent die gesuchte Verstärkung für die Offensivabteilung der "Rot-Weißen". Beim brasilianischen Verein Clube Nautico Capibarbie, von wo aus der 22-jährige nach Hoffenheim gewechselt war, steuerte er in 14 Spielen fünf Treffer bei.

In der vergangenen Saison konnte der beidfüßige Stürmer, von Hoffenheim an den niederländischen Top-Verein FC Twente Enschede ausgeliehen, sensationell die niederländische Meisterschaft gewinnen. Dies war der bisher größte Erfolg in seiner noch jungen Fußballerkarriere.

Wellington, der in Ourinhos, im Bundesstaat Sao Paolo, geboren wurde, steigt zum Auftakt des zweiten Teils der Vorbereitungsperiode, am 9. Juli 2010, ins Mannschaftstraining der Fortuna ein.