Das stärkste Team der 2. Bundesliga 2019: Arminia Bielefeld - © 2019 Getty Images
Das stärkste Team der 2. Bundesliga 2019: Arminia Bielefeld - © 2019 Getty Images
2. Bundesliga

"Das ist kein Zufall": Der DSC Arminia Bielefeld stürmt an die Tabellenspitze

Ein gelungener Spieltag für den DSC Arminia Bielefeld: Drei Tore in fünf Minuten, am Ende ein überzeugendes 5:1 (3:0) beim 1. FC Nürnberg - und nach dem höchsten Saisonsieg erstmals die Tabellenführung: Die Rückkehr ins Oberhaus nach elf Jahren wirkt nicht mehr wie ein Traum, eher wie ein realistisches Ziel.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Tippspiel der 2. Bundesliga und jede Woche gewinnen

"Es ist kein Zufall, dass wir jetzt da oben stehen", sagte Kapitän Fabian Klos bei Sky, "und das habe ich den Jungs auch nach dem Spiel gesagt. Wir zeigen schon das ganze Jahr über gute Leistungen, wir gehören da hin, wir sind ein verdienter Tabellenführer."

>>> Bielefeld gewinnt 5:1 beim 1. FC Nürnberg - der Spielbericht

Jonathan Clauss (10.), Andreas Voglsammer (13.) und Klos (15.) hatten das Spiel bereits nach 15 Minuten quasi für den DSC Arminia Bielefeld entschieden, noch einmal Klos (60.) und Reinhold Yabo (73.) legten in der zweiten Hälfte nach. Nur Asger Sörensen (59.) traf für den 1. FC Nürnberg.

Reinhold Yabo zeigt es an: 2019 geht Bielfelds Entwicklung steil nach oben - 2019 Getty Images

Die Bielefelder zeigten eine immens effiziente Leistung, brauchten nur sechs Schüsse auf den Kasten der Nürnberger für ihre fünf Treffer. "Wir sind im Moment einfach eiskalt, das macht uns aus", sagte Florian Hartherz. Dem Linksverteidiger gelangen zwei Torvorlagen innerhalb von vier Minuten. "Das habe ich auch noch nicht erlebt."

>>> #FCNDSC im Liveticker nachlesen

"Wir sind natürlich sehr zufrieden. Am Anfang hatten wir schon Probleme, dann haben wir aber in kurzer Zeit drei Tore geschossen. Trotzdem wussten wir, dass drei Tore Vorsprung noch keine Entscheidung bedeuten", sagte Bielefeld Erfolgscoach Uwe Neuhaus, der trotz der Tabellenführung noch Verbesserungsbedarf sieht.

"In meine Arme": Andreas Voglsammer auf dem Weg zum Sturmpartner Fabian Klos - 2019 Getty Images

"Trotz des 5:1 hat die Mannschaft noch Luft nach oben, gerade in der Souveränität." Damit sprach der Trainer die ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte an, in denen Nürnberg am Drücker war und das 1:3 erzielte. Nur 43 Sekunden nach Sörensens Treffer erzielte Klos das 4:1 und stellte den alten Abstand wieder her.

>>> Die Arminen sind Erster - die Tabelle der 2. Bundesliga

Die Ostwestfalen haben dank ihres sechsten Auswärtssieges in Folge nun 28 Zähler auf dem Konto, zwei mehr als der Hamburger SV auf dem zweiten Platz. Zudem steht Bielefeld fünf Punkte vor dem Absteiger und Aufstiegsfavoriten VfB Stuttgart.

Jonathan Clauss verwandelt zum 1:0 für Arminia Bielfeld - Thomas F. Starke/Bongarts/Getty Images

Der Vorsprung auf den Vierten, den 1. FC Heidenheim 1846, beträgt bereits acht Punkte. "Wir müssen uns jetzt an die neue Rolle des Gejagten gewöhnen, dafür haben wir jetzt zwei Wochen Zeit", sagte Neuhaus.

Dass der Aufstieg für ihn und sein Team durchaus realistisch ist, belegt dies: Im Kalenderjahr 2019 sammelte der DSC Arminia Bielefeld 59 Punkte in der 2. Bundesliga - und damit mindestens 14 Zähler mehr als jedes andere Team. Fabian Klos hat Recht: Die Tabellenführung der Arminia ist gewiss kein Zufall.

Patrick Dirrigl