Dresden - Die SG Dynamo Dresden muss in den kommenden Spielen auf Innenverteidiger Vujadin Savic verzichten. Der 22-Jährige zog sich am Samstag beim 1:0-Heimsieg gegen Hertha BSC bei einem Zusammenprall eine Verletzung am Sprunggelenk zu und musste daraufhin bereits in der 10. Spielminute gegen Cristian Fiel ausgewechselt werden.

Wie eine MRT-Untersuchung am Samstagabend in einem Dresdner Krankenhaus ergab, erlitt der Serbe einen komplexen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk. Im lädierten rechten Fuß sind zwei Bänder durch- und ein weiteres angerissen. Cheftrainer Peter Pacult muss demnach auf unbestimmte Zeit auf Vujadin Savic verzichten.