Hamburg - Bei der ersten Einheit des FC St. Pauli nach der Rückkehr aus dem Trainingslager standen drei "Kiezkicker" nicht mit auf dem Platz. Die angeschlagenen Fabian Boll (Oberschenkelprobleme), Daniel Ginczek (Oberschenkelprobleme) und Kevin Schindler (Sprunggelenk) fehlten auf dem Rasen. Boll absolvierte ein Lauftraining, Schindler war im Kraftraum aktiv und Ginczek ließ sich von der medizinischen Abteilung behandeln.

Das komplette Programm absolvierte hingegen Sören Gonther. Allerdings wird der Abwehrspieler ebenso wie das Trio, das am Freitag nicht im Mannschaftstraining war, nicht zum Kader für das Spiel gegen den FC Nordsjaelland zählen.